Zertifiziert – Interdisziplinärer Lehrgang für Palliative Geriatrie. Kurs (135 h)
Ort: Wien, Bern, Berlin
Datum: 20.-24.04.2020 (Wien), 28.09.-02.10.2020 (Bern),
15.-19.03.2021 (Berlin) | 09-17 Uhr
Referent*innen: Katharina Heimerl, Marina Kojer, Ursa Neuhaus, Gerda Schmidt, Dirk Müller

Inhalte des Lehrgangs
1. Palliative Geriatrie umsetzen
2. Alte Menschen, Sorgekultur und Spiritual Care: Geschichten, Theorien und Philosophien
3. Pflegekonzepte und medizinisches Fachwissen im ambulanten und stationären BereichıDemenz als gerontopsychiatrisches und soziales Phänomen und deren Interventionsmöglichkeiten
4. Kunst und Kultur des Zusammenlebens
5. Kommunikation mit hochbetagten Menschen und mit Menschen mit Demenz
6. Umgang mit häufigen ethischen, fachlichen und interprofessionellen Herausforderungen
7. Organisationsentwicklung in Alten- und Pflege-heimen, Wohngemeinschaften und Kommunen – Modelle, Prozesse, Interventionen
8. Entwicklung von lokalen Sorgenetzwerken unter den Aspekten der Partizipation, Inklusion und Sozialraumorientierung
9. Selbstsorge und Unterstützungskultur
10. Projektarbeit


Anmeldung und weitere Infomration: hier

Flyer: Interdisziplinärer Lehrgang für Palliative Geriatrie

Gesundheitliche Versorgungsplanung für die letzte Lebensphase – GVP (§ 132g Abs. 3 SGB V)1. Berater*innenschulung.

Ort: Berlin, KPG Bildung

Datum:
Theorieteil: 23.03. bis 25.03.2020 l 09:00-17:00 Uhr (Mo bis Mi) 27.04. bis 29.04.2020 I 09:00-17:00 Uhr (Mo bis Mi)
Praxisteil 1: 28.08.2020 I 09:00-17:00 Uhr (Fr)
Praxisteil 2: 11.12.2020 I 09:00-17:00 Uhr (Fr)

Referent*innen: Dirk Müller, Amöna Landrichter, Dr. M. Gockel, Dr. de Ridder, Christina Buck, Paula Westphal

Inhalt des Kurses:
Gesundheitliche Versorgungsplanung für die letzte Lebensphase (GVP) wird gerade in stationären Pflegeeinrichtungen als neue, zusätzlich refinanzierbare Aufgabe anerkannt. Ziel ist es, einen Dialogprozess zwischen Bewohner*innen, Nahestehenden sowie dem Betreuungsteam und Ärzt*innen bzgl. der Wünsche zur letzten Lebensphase zu gestalten.Im Kurs werden medizinische, pflegerische, ethische, rechtliche und beraterische Aspekte für die Praxis vermittelt, die sich an der Vereinbarung zur GVP orientieren und Erfahrun-gen aus dem Netzwerk Palliative Geriatrie, aus Pilotprojekten sowie relevanten Curricula einbeziehen. Der Kurs integriert die in der Schulung zur Patientenverfügungsberatung beinhalteten Themen zur Patientenverfügung, Vorsorge- und Betreuungsverfügung und vermittelt beratungsbezogene Basiskompetenzen. Nach erfolgreichem Abschluss des Theorieteils und Praxisteil 1 sind Berater*innen be-rechtigt, GVP über eine Einrichtung bei den Gesetzlichen Krankenkassen abzurechnen. Theoretischer Teil Inhalte – Einführung in die GVP und den GVP-Prozess – medizinisch-pflegerische Sachverhalte – ethische und rechtliche Sachverhalte – Patientenverfügung, Notfallplan und weitere Vorsorgemöglichkeiten – Kommunikation und Gesprächsführung – Beratungsgespräch – Dokumentation und Vernetzung – Bildung und Organisationsentwicklung – Selbstreflektion und Supervision – Anwendung des Erlernten im Rahmen eines „Intensivtrainings“ Praxisteil 1 – Sie bereiten zwei GVP-Beratungsprozesse vor, führen sie vollständig durch und dokumentieren diese. Gespräche werden mit der Kursleitung reflektiert. Zusätz-lich steht Gruppensupervision zur Verfügung. Praxisteil 2 – Sie führen alleinverantwortlich sieben GVP-Beratungsprozesse durch und doku-mentierten diese. Zudem nehmen Sie an der Fallbesprechung teil.

Den Flyer zum Kurs finden Sie hier.

Anmeldung und weitere Informationen bitte hier.

Mein Wille zählt. Beratung zur Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung.

Datum:
17.03.2020(9:00 -14:00 Uhr)
24.03.2020 (9:00 -17:00 Uhr)
31.03.2020 (9:00 – 14:00 Uhr)
28.04.2020 (9:00 -17:00 Uhr)
04.05.2020 (9:00 – 14:00 Uhr)